Sonia Ackermann
Sonia Ackermann
2024.01.23
Dem Kunde wird nicht geglaubt Im November 2023 Ware bestellt (Katzenfutter). Wurde in 2 Paketen geliefert jedoch nicht alles. Gesamtwert bei CHF 223. Irgendwann nochmals nachgefragt und es hiesse, die noch fehlende Ware würde versandt werden, sobald sie eingetroffen ist. Dann zwei Rückerstattungen, da Ware nicht mehr lieferbar. Als nicht mehr erhältlich wurde nur ein Artikel auf der Lieferliste aufgeführt der andere nicht, somit war nicht ganz klar was genau rückerstattet wird. Aber egal. Diese Woche, fast 3 Monate später, nochmals nachgefragt. Es hiesse die noch fehlenden Artikel (3 an der Zahl) seien mit dem zweiten Paket ausgeliefert worden, hat man bei der Post abgeklärt. Wie man diesen Inhalt überprüfen kann, weiss ich nicht. Fakt ist, ich habe 5 Artikel nicht erhalten, davon wurden 2 rückerstattet und auf Nachfrage hat man gemerkt, dass 1 Artikel von den noch fehlenden 3 Artikel tatsächlich nicht mehr lieferbar ist und dies wurde wie oben schon, nicht auf dem Lieferschein damals aufgeführt. Dieser Artikel wird mir zurückerstatte. Die somit noch fehlenden 2 Artikel habe ich gem. Petcenter erhalten, egal was ich sage. Das hat man mir Ende 2023 jedoch noch nicht sagen können, sondern meinte, es würde noch nachgeliefert werden. Das wir uns hier richtig verstehen, es geht um CHF 20. Ich denke bei 4 Katzen weiss man, dass CHF 20 nicht wirklich viel ist und auch keine Mühe wert wäre, aber es geht ums Prinzip. Ich bezahle die Ware und möchte sie auch haben. Fazit: Ich habe mich als Kunde abgemeldet und Petcenter findet das ohne Worte ok. Kann ich gut verstehen, denn ein Kunde weniger bei solch guten Erfahrungen, machen den Braten auch nicht mehr feiss. Glücklicherweise gibt es noch anderes Futter-Anbieter, die zu ihren Fehler stehen können, die echt einfach auch passieren können. Vielen Dank.

E-Mail Benachrichtigung

Grund

Kommentar